ayurveda      massage

ayurvedische massagen

Die wertvollste Qualität einer Abhyanga,
der Ölmassage aus der Tradition des Ayurveda,
ist für mich dieses tiefe Berührtwerden.
Lassen Sie sich berühren von warmen Ölen,
fein fühlenden Händen und einer ruhigen,
klärenden Atmosphäre.
So tauchen Sie ein, in Ihre ureigene Natur,
verbunden mit dem glücklichen Gefühl mehr
und mehr bei sich anzukommen.

susanne heider

Ayurveda-Massage-Therapeutin
Körpertherapeutin / Meditationslehrerin
Info / Termine unter Tel.: 09 11 - 55 73 19
ayurveda-s-heider@t-online.de

Unter folgenden Behandlungen können Sie wählen:
Abhyanga (Ganzkörpermassage): tiefe Entspannung und
      Vitalisierung von Kopf bis Fuß; sich selbst genießen
Padabhyanga (Fußmassage): mit frischer Kraft durch das
      Leben gehen
Upanahasveda (Rückenmassage mit Kräuterwärme-
      packung): sich den Rücken stärken lassen
Mukabhyanga (Gesichtsmassage): bei Kummer und
      Sorgen, oder auch “nur” für strahlendes Aussehen
Udarabhyanga (Bauchmassage): die Kraft der eigenen
      Mitte finden
Garshan (Seidenhandschuhmassage): belebend, erfrischend
Shirodhara (Stirnguss): Stille, Tiefe, Weite...

Jede Massage-Behandlung ist individuell auf Ihre Situation
und Bedürfnisse abgestimmt und bewegt sich auf vielen
Ebenen. Über die Haut, das Bindegewebe und die Muskulatur,
aber auch durch die Arbeit mit den Marma-Punkten und
dem craniosacralem Rhythmus wird der ganze Körper, das
Nervensystem, sowie das Gemüt angesprochen. All das wird
genährt, in Fluss gebracht, beruhigt oder angeregt und
harmonisiert.

So dient diese Form der Massage der Gesundheitsvorsorge,
der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und Regeneration
auf körperlicher und geistiger Ebene. Begleitet von neuem
Aufatmen und wahrem Wohlbefinden.